U 39 (G I)
Gas-Schweißstäbe für niedriglegierte und warmfeste Stähle

Klassifizierung DIN EN

20378 - I

Werkstoff-Nr.

1.0324

Klassifizierung AWS

A5.2 ~R45

Zulassungen

TÜV 06258.01, CE, DB 70.045.06

Eigenschaften, Anwendung

Gasschweißstab geeignet für das Verbindungsschweißen an Rohren und Blechen. Dünnflüssiges Schmelzbad.

Grundwerkstoffe

Für Stähle mit einer Streckgrenze bis 235 MPa.
S185, S235JR
ASTM: A36, A106 grades A/B, A139 grade A, A216 grades WCA/WCB/WCC, A234 grade WPB

Richtanalyse in %

C: 0,08
Si: 0,10
Mn: 0,50

Streckgrenze in MPa

≥ 260

Zugfestigkeit in MPa

≥ 360

Dehnung in %

4d/5d: ≥ 20

Kerbschlagarbeit (ISO-V) in J

RT ≥ 30

Typische Wärmebehandlung

Vorwärmen und Spannungsarmglühen prinzipiell nicht notwendig, kann jedoch aufgrund der anzuwendenden Regelwerke abhängig von Blechdicke und Grundwerkstoff erforderlich sein.

Alternativprodukte

UP: UP-99/UP-100/UP-101/UP-102/UP-100Si
MSG: ED-SG 1/ED-SG 1 A/ED-SG 2/ED-SG
WSG: WSG 1/WSG 1 A/WSG 2/WSG 3
Gas: U 40/U 40 Ni